Das Gesetz zur Förderung der beruflichen Weiterbildung im Strukturwandel und zur Weiterentwicklung der Ausbildungsförderung (AvmG) wurde im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und ist bereits in Kraft getreten.

Die Regelungen zur AZAV sind unter Artikel 18, die zum Inkrafttreten unter Artikel 19 aufgeführt.

Ab 1. Juli 2020 werden die Bundesdurchschnittskostensätze (BDKS) für Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung um 20% erhöht

Die neuen BDKS können Sie dann hier oder auf der Webseite der Arbeitsagentur finden:

 

Ab 1. Oktober 2020 gelten folgende Änderungen:

  • Die Kosten in Gruppenmaßnahmen sind grundsätzlich mit 12 Teilnehmenden als Grundlage zu kalkulieren (bisher15 Teilnehmende).
  • Das Verfahren bei BDKS-Überschreitung und zur Kostenzustimmung durch die Bundesagentur für Arbeit (BA) wird neu geregelt:
    • Die Vorgabe der Kostenzustimmung gilt ab 01.10.2020 für Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung (§ 81) und für Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung (§ 45) einheitlich.
    • Eine Kostenzustimmung durch die BA ist erst bei einer Überschreitung des BDKS von mehr als 25% einzuholen.
    • Eine BDKS-Überschreitung von weniger als 25% kann von QUACERT dann ohne ein Kostenzustimmungsverfahren der BA zugelassen werden.
      Dafür muss der Bildungsträger allerdings notwendige besondere Aufwendungen nachweisen können.
  •  Die neuen BDKS-Sätze werden zukünftig alle 2 Jahre von der BA veröffentlicht.

Ab 1. Januar 2021 wird für Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach § 45 SGB III die Trennung der Ziele „Heranführung an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt“ und „Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen“ aufgehoben. Beide Ziele werden zu einem verschmolzen.

 

Das Gesetz beinhaltet noch weitere wichtige Änderungen, z.B. zur Förderung der Weiterbildung von Beschäftigten - Stichwort: Qualifizierungschancengesetz. Die Mindestdauer der Maßnahmen wird vom mehr als 160 Stunden (161 UE) auf mehr als 120 Stunden (121 UE) gesenkt.

Stand: 25.06.2020, update 01.07.2020